Donnerstag, 23. März 2017

[Rezension] Villeneuve, Gabrielle-Suzanne Barbot de - Die Schöne und das Biest

Als ein Vater von zwölf Kindern auf dem Heimweg von einer Geschäftsreise ist, strandet er in einem Schloss. In diesem wohnt ein Biest, welches ihn nur verschonen will, wenn der Mann eine seiner Töchter als Ersatz schickt. Tatsächlich meldet sich seine jüngste Tochter freiwillig und zieht in das Schloss. Dieser Ort hat viel zu bieten, auch wenn die Anwesenheit des Biestes sie etwas gruselt. Doch das Untier ist stets zuvorkommend und krümmt ihr kein Haar, denn eigentlich ist das Biest nur auf der Suche nach der wahren Liebe, auch wenn sein Äußeres nicht gerade liebenswert ist.


Ich liebe den Disney-Zeichentrickfilm "Die Schöne und das Biest" und auch das dazu gehörige Musical hat mich verzaubern können. Bald erscheint nun eine Verfilmung mit Emma Watson und passend dazu ist der Roman als Schmuckausgabe erschienen. Das Original stammt aus dem Jahr 1740, ist aber einfach zeitlos, romantisch und wunderschön!

Für mich war es total interessant die Unterschiede zwischen der Romanvorlage, die mir vorher unbekannt war, und dem Zeichentrickfilm zu entdecken und da gibt es einige. So war das Lesen nie langweilig, denn wer den Film kennt, kennt noch lange nicht die ganze Story. 

Das Besondere an dieser Ausgabe ist natürlich seine Ausstattung. Es ist eine gebundene Ausgabe mit wunderschönen Illustrationen des Grafikstudios MinaLima Design, die dafür sorgen wollen, dass Geschichten nicht nur erzählt werden, sondern sie möchten sie visuell veredeln und das ist ihnen hier auf jeden Fall gelungen. Neben den zahlreichen Illustrationen, die dieses Werk zieren, finden sich neun interaktive Extras auf den Seiten verteilt, u.a. ein Pop-up, Fenster zum Öffnen und Schiebefiguren. Diese sind zwar nicht zwingend notwendig, aber ein außergewöhnliches Extra, welches ich sehr genossen habe.

Fazit: Dieses Buch ist ein wahrer Schatz! Die Geschichte ist wunderschön und romantisch, die zahlreichen Illustrationen verzieren das Buch und die interaktiven Extras sind der Feinschliff. Ein Buch, das ich nie mehr hergeben werde!

PS: In der gleichen Ausstattung ist auch bereits Peter Pan erschienen. Im Juli soll dann Das Dschungelbuch folgen.

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (2. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649624745
  • ISBN-13: 978-3649624745
  • Verlag:


Liebe Grüße,
Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen