Montag, 26. Juni 2017

[Produkttest + Gewinnspiel] home office aus dem moses. Verlag

Hallo ihr Lieben,

im Mai gab es keinen Produkttest, da ich es Dank eines wunderschönen Urlaubes nicht geschafft habe. Aber jetzt geht es weiter mit der Vorstellung der tollen Produkte aus dem moses. Verlag. Dieses Mal habe ich Schönes aus dem Arbeitsalltag herausgesucht und möchte euch diese home office Artikel nebst ein paar anderen vorstellen - und natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen.

Wer sofort stöbern und einkaufen will, kann dieses natürlich im Onlineshop vom moses. Verlag tun. Ansonsten präsentiere ich euch jetzt erst einmal eine Auswahl, die ich euch gerne gezielt vorstellen möchte:

http://amzn.to/2sPDvSDFür jemanden wie mich, der viel plant und ein glückliches Gefühl beim Checklisten abhaken erlebt, ist dieser Wochenplaner perfekt.

Sechs Felder für die Wochentage, wobei Samstag und Sonntag sich ein Feld teilen. Je Feld gibt es sieben Linien zum Eintragen. Des Weiteren gibt es ein Check-Feld. Darüber lassen sich erledigte Dinge abhaken, so dass man sie nicht durchstreichen muss. Der Planer bleibt somit die ganze Zeit über ansehnlich.

Der Block hat 60 Seiten, so dass man damit für über ein Jahr ausgesorgt hat. Es lassen sich auch gut einige Wochen im Voraus planen und nach Ablauf einer Woche kann das oberste Blatt einfach entfernt werden.

Der Planer ist in schönen, kräftigen Farben gestaltet worden und hat eine Größe von ca. 16 x 21 cm.

Mir gefällt er sehr gut. Nicht nur optisch, sondern er hat auch den Praxistest souverän überstanden. Lediglich für Personen, die samstags und sonntags sehr viel auf die Liste schreiben möchten, wird es etwas eng, aber ansonsten ist der Wochenplaner perfekt.




http://amzn.to/2tIRLwmSind die Dinge für die eigene To-Do-Liste nicht unbedingt tagesbezogen, so dass man sich schwer damit tut sie in dem oben vorgestellten Wochenplaner einzutragen, dann bietet dieser Post-it-Block eine gute Alternative.

100 Klebezettel, die die Überschrift "get stuff done" tragen und bei denen es auch das praktische Feld zum Abhaken gibt. Dadurch, dass es Post-its sind, kann man je nach Bedarf auch einen in den Kalender, an die Pinnwand oder den Kühlschrank kleben - wo immer man erinnert werden möchte.

Dies sticky notes gibt es beim moses. Verlag übrigens auch noch in den Designs Scribbles, Deadlines, Do not forget, Stuff to buy und For your info und alle habend as Format 7,5 x 7,5 cm.

Überall einsetzbar und dadurch, dass sie kleben, gehen sie auch nicht so schnell verloren :)




Diese Bausteine erinnern in Lego und lassen sich auch genauso zusammen- stecken.

Wenn man also nicht gerade radieren muss, kann man damit auch einen Turm oder ähnliches bauen.

Das Set besteht aus neun Baustein-Radierern in fünf verschiedenen Farben.

Sie erledigen ihre Arbeit, wie ein gewöhnliches Radiergummi, färben auch nicht ab, sehen aber einfach cooler aus als ein weißes Rechteck oder was man sonst als Radiergummi kauft.





http://amzn.to/2sarwgo Wer Lust auf niedliche Radiergummis hat, um sich die Schreibarbeit zu versüßen, wird seine helle Freude an der Eulenbande haben. 

Dieses Set besteht aus vier Eulen und einem Baum, also fünf Radiergummis. Eulen sind ja sowieso schon lange Kult und als kleine Radiergummis einfach super süß.

Auch hier gilt: Sie erledigen ihre Arbeit, wie ein gewöhnliches Radiergummi, färben nicht ab, aber sind so viel schöner, als herkömmliche Radiergummis.

Der Baum ist teilweise in der Handhabung etwas schwierig, weil die Äste nicht so stabil sind und beim Radieren wegknicken können, aber um ehrlich zu sein, wusste ich vorab nicht einmal, dass auch der Baum ein Radiergummi ist und war eh nur scharf auf die Eulen.  :)





Bevor man in die Verlegenheit kommt, ein Radiergummi benutzen zu müssen, muss man natürlich erst einmal etwas Schreiben bzw. sich verschreiben.

Dazu kann man Bleistifte benutzen, die mit einem Topper dekoriert sind. Da hat der moses. Verlag z.B. folgende im Angebot: Katze, Schnack, Koala, Frosch und zwei Affen.

Die Topper sind aufgesteckt. Man könnte sich also auch mehrere Bleistifte kaufen, die Topper regelmäßig austauschen und so erst einen Bleistift abnutzen, bevor man mit dem nächsten beginnt.

Der Topper wiegt in etwas so viel, wie der gesamte Bleistift. Somit verdoppelt er das Gewicht. Mich hat es aber beim Schreiben nicht gestört, da man der Stift mit Topper zusammen auch nur knapp 10-11 Gramm wiegt.







Ich verlose einen Radiergummi-Mix aus den oben vorgestellten Sets und lege noch ein Hörbuch oben drauf und zwar zu dem Kultbuch "Moby Dick".




Um am Gewinnspiel teilzunehmen,
  • füllt das folgende Formular vollständig aus,
  • hinterlasst die Antwort auf die Frage außerdem als Blog-Kommentar
  • beachtet die untenstehenden Regeln.





1.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
2.) Die Adressen werden nur für das Gewinnspiel verwandt und anschließend gelöscht.
3.) Für Teilnehmer aus dem Ausland: Ich versende nur innerhalb Deutschlands, es sei denn, ihr würdet mir das Porto erstatten. Jeder Teilnehmer aus dem Ausland erklärt sich durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit dieser Passage einverstanden.
4.)  Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen sollte.
5.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einsendeschluss ist der 08.07.2017 - 23.59 Uhr

Mein Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter / Facebook verbreitet werden. Außerdem freue ich mich sehr, falls ihr meinen Blog als Leser verfolgen würdet :)


Euch allen viel Erfolg dabei :)


Liebe Grüße,
Claudia

Kommentare:

  1. Guten Morgen Claudia.

    Ich benutze ein Radiergummi, das man auf den Bleistift stecken kann. So ist es immer gleich da,wenn ich es brauche. Bleistift kurz umdrehen und radieren. Die schönen Radiergummis habe ich in meiner 'Schätzebox', die ich schon als Kind begonnen habe zu befüllen. In der Nähe meiner Grundschule gab es nämlich einen winzigen Schreibwarenladen und der hatte den schönsten Schnickschnack, für den ich mein Taschengeld gelassen habe. Unter anderem besondere Radiergummis.😉
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia!

    Bis jetzt verwende ich einen stinknormalen weißen Radierer. Weil ich finde, dass der für meine Zwecke absolut ausreichend ist, aber ich kaufe mir gelegentlich auch andere Radierer in verschiedenen Formen. Mein Sohn Simon ist ganz begeistert von diesen Lego Radierern. Er würde sich wahnsinnig darüber freuen. Er ist elf Jahre alt und hat noch einige Schuljahre vor sich, wo er diesen tollen Radierer gut brauchen könnte.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Aktuell benutze ich einen ganz normalen quadratischen, einfach weil er da ist - generell umgebe ich mich aber auch gerne mit schönen Schreibutensilien.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    Ich habe noch en ganz kleines Stück eines alten Radiergummis übrig. Es ist schwarz und ich habe es mal in der Bib gefunden. Eine Freundin sagt, es sei unter Kunststudenten sehr beliebt, da es sogar radiert. Stimmt auch. Jetzt ist aber nur noch wenig übrig und das riesengroße Sammelsurium an Radiergummis, mit dem ich ständig umgezogen bin, habe ich mal einer Feindin zum Stempelbasteln geschenkt. Daher bräuchte ich tatsächlich auch bald mal ein neues.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,

    tolle Produktbeschreibung.

    Hier mein Kommentar: Ich brauche immer die kaputten meines Sohnes auf. Die Eulen sinnd ja klasse.

    Wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Im Moment benutze ich kein Radiergummi, aber da ich demnächst eine Ausbildung starte, würde ich mich freuen über den Gewinn. Ich nehme mal an da brauche ich öfters Radiergummis ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe schöne Radiergummis, aber im Moment sieht meines nicht mehr so gut aus, weil es schon zu lange in meiner Mappe liegt; es handelt es sich um eine Sonne.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia,

    Ich benutze eigentlich einen ganz herkömmlichen Radiergummi, der auch schon ziemlich mitgenommen aussieht. Ursprünglich war er mal weiß und rechteckig. Allerdings besitze ich auch einige wenige Schätzchen, wie eine kleine Eule oder eine Art Ufo. Die benutze ich aber nicht sondern sammle sie :-)

    LG KleinerVampir

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich einen Radierer benutze dann meistesn im Geschäft, und da ist es der Klassische Rot/Blaue

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich möchte auch gerne mitmachen. Ich habe bisher immer diese langweiligen weißen 08/15 Ratzefummels benutzt. Ich stehe total auf Eulen. Deswegen würde ich mich sehr über den Gewinn freuen:)

    Liebe Grüße

    Little Cat

    AntwortenLöschen
  11. Bis jetzt nur ein langweiliges Rechteck.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Hast du schon ausgelost?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      nein, sonst wäre es ja auch meinem Blog online gegangen, wie sonst auch :)
      Ich habe es am Wochenende nicht geschafft, werde es aber jetzt nachholen und dann wird morgen der Gewinner verkündet.
      LG Claudia

      Löschen