Freitag, 13. Oktober 2017

[Produkttest] EatSmarter! - Schlank und fit durchs Jahr: Rezepte zum Abnehmen mit maximal 500 Kalorien. Wochenkalender 2018




Dieser Wochenkalender bietet für das Jahr 2018 ein Rezept pro Woche mit maximal 500 Kalorien. Damit soll man schlank und fit durchs ganze Jahr kommen. Berücksichtigt wurden bei den Zutaten die jeweilige Saison, so dass es im Sommer z.B. etwas mit Erdbeeren und im Winter etwas mit Grünkohl gibt.



Zur Aufmachung:
Die Seiten des Kalenders im Hochkant-Format sind alle gleich gestaltet. Es gibt in der linken oberen Ecke jeweils ein schönes Foto des zubereiteten Gerichts. Rechts daneben gibt es sehr umfangreiche Nährwertangaben (Kilokalorien, Fett, gesättigte Fettsäuren, Eiweiß, Kohlenhydrate, Zucker und Ballaststoffe). Des Weiteren wird die ungefähre Zubereitungszeit angegeben und es gibt kleine Tipps. Ich finde es sehr positiv, dass alle Nährwerte enthalten sind. So kann sich jeder das raussuchen, was für ihn wichtig ist, ob er nun auf Fett, Eiweiß oder Kalorien achten möchte.

Im mittleren Part gibt es die Zutatenliste und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit die Zubereitung auch gelingt. Den Abschluss macht ein Wochenkalendarium, welches den Monat, die Tage, die Daten, die Kalenderwoche und Feiertage berücksichtigt. Jeder Monat besitzt eine andere Hintergrundfarbe und ich finde das Layout und die farbliche Gestaltung sehr ansprechend. Mir gefällt jedoch nicht, dass die Kalenderblätter nicht perforiert sind. Sollte mir ein Rezept besonders gut schmecken, möchte ich es doch öfter kochen und nicht ein ganzen Jahr versteckt im Kalender an der Wand hängen haben. Mein Anspruch wäre dann, dieses Blatt sauber heraustrennen zu können, aber das ist leider nicht vorgesehen. Man müsste dann die Seite herausreißen und oben den zerrissenen Rand abschneiden.

Zu den Rezepten:
EatSmarter! sagte mir bisher nichts. Ich habe mir von dem Kalender Rezepte erhofft, mit denen ich eine Hauptmahlzeit ersetzen und dadurch Kalorien sparen kann. Ein paar wenige habe ich gefunden, wie z.B. Hähnchenfilet auf Couscous-Salat, Lachs mit Kartoffeln oder eine Garnelenpfanne. Die meisten Rezepte sind jedoch nur Snacks oder dienen als Vor- oder Nachspeise (viele Salate und Suppen sind im Kalender enthalten). Vielleicht wird ja jemand von einem Teller Suppe satt - ich leider nicht. Daher wäre das dann eher nur eine leichte Vorspeise und danach müsste dann noch ein Mittagessen kommen. Dann hat es aber nicht den Effekt, den ich mir gewünscht habe.

Fazit: Die Optik ist ansprechend, einige Rezepte klingen durchaus interessant, aber die meisten dienen nicht dafür eine Hauptmahlzeit zu setzen, es sei denn ein Teller Suppe oder ein kleiner Salat reicht einem. Alle Nährwertangaben sind enthalten, aber leider keine Perforation der Kalenderblätter, um leckere Rezepte leicht heraustrennen zu können. Meinen Ansprüchen wurde der Kalender aufgrund der Rezeptauswahl leider nur bedingt gerecht.

  • Kalender: 56 Seiten
  • Verlag: Riva (17. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3742303678
  • ISBN-13: 978-3742303677
  • Größe: ca.  24,6 x 21 cm
    https://www.m-vg.de/riva/shop/home/


Liebe Grüße,
Claudia

1 Kommentar:

  1. Danke für die Aufklärung ! Ich blicke solchen Ernährungsratgebern mit dubiosen Wunderrezepten schon set Längerem skeptisch gegenüber.Und wenn es keine Wunderrezepte sind, hat das Gericht meist nicht einmal die Größe einer Vorspeise.
    LG Joel von Büchervergleich.org

    AntwortenLöschen