Montag, 12. Februar 2018

[Stefanies Rezension] Boehme, Julia - Tafiti (10) und das verschwundene Geburtstagskind

[Werbung] Da ich Buch-Cover mit einer Verlinkung zu Amazon einbaue (Affiliate-Link) und aus Überzeugung gerne Verlage, Autoren etc. verlinke, kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich für diesen Beitrag nicht bezahlt wurde und ihn aus freien Stücken veröffentliche.

Gastrezension von Stefanie

 

„Tafiti und das verschwundene Geburtstagskind“ von Julia Boehme und Julia Ginsbach ist der neunte Band der Tafiti-Bücher. Nebenher gibt es noch unzählige andere Geschichten von Tafiti in anderen Formaten, lauter tolle Ideen die sich um das Erdmännchen Tafiti und Pinsel, das Pinselohrschwein drehen.




Zum Inhalt: Tutu, Tafitis Bruder, hat Geburtstag, aber weil die Elefanten auch kommen wollen, wird ausnahmsweise im Garten gefeiert. Das Erdmännchen Tutu denkt aber, man hat seine Feier vergessen. Traurig macht er sich auf, Freunde einzuladen, wofür er allerdings den reißenden Fluss überqueren muss – als kleines Erdmännchen ist das kaum zu schaffen. Aber Rettung naht natürlich von Tafiti und Pinsel...

An den Tafiti-Büchern gefallen mir neben den herzerwärmenden Geschichten, die auch immer eine Botschaft vermitteln wollen, vor allem die Bilder. Nach vielen Tafiti-Geschichten kennt man die Tiere und ihre Eigenheiten ganz genau, und viele treten immer wieder auf, wenn auch oft nur in Nebenrollen. Schaut man die Bilder an, so findet man immer wieder neue Details, die mich immer wieder schmunzeln lassen.

Fazit: Tafiti ist nicht nur ein Buch für Kinder, finde ich, sondern auch für Erwachsene. Und ich freue mich immer schon auf den nächsten Band!

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Loewe (12. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785588461
  • ISBN-13: 978-3785588468
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • Tafitis Welt


Liebe Grüße,
Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen