Mittwoch, 14. Februar 2018

[Stefanies Rezension] Schöps, Inge - Yoga for EveryBody - Gesunder Rücken

[Werbung] Da ich Buch-Cover mit einer Verlinkung zu Amazon einbaue (Affiliate-Link) und aus Überzeugung gerne Verlage, Autoren etc. verlinke, kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich für diesen Beitrag nicht bezahlt wurde und ihn aus freien Stücken veröffentliche.

Gastrezension von Stefanie

Inge Schöps' „Yoga for EveryBody. Gesunder Rücken. Die 20 wirksamsten Übungen bei Rückenschmerzen“ konzentriert sich voll und ganz auf den Rücken. Damit ist es nicht irgendein Yogabuch. Es kommt mit wenigen Übungen aus, beschäftigt den Anfänger aber doch einige Zeit, bis er die Übungen wirklich ausführen kann. Eine DVD würde vermutlich doch schneller ans Ziel führen.

Das Buch sieht von außen übrigens sehr hübsch aus. Es ist schon ein Schmuckstück im Regal. Der grüne Untergrund ist mit einem Muster gespickt, und die Trainerin ist quasi von einem Mandala umgeben.

Zum Inhalt: Das Buch ist eingeteilt in einen Informationsteil und den Hauptteil, den Praxisteil. Außerdem gibt es noch einen sehr informativen Anhang. Im Informationsteil geht es natürlich um Rücken, Rückenschmerzen, Wirbelsäule und die Kraft des Yoga. Das lässt sich gut als Einführung lesen. Der Hauptteil und damit der Praxisteil ist eingeteilt in vier Teile, die ich hier auch erwähnen möchte, weil ich sie ganz interessant finde, und vor allem auch, weil man auf einer einschlägigen Verkaufsseite im Internet keinen „Blick ins Buch“ bekommt, wie das bei so vielen anderen Büchern der Fall ist.

Praxisteil 1: Stärkung des Rückens und der Rückenmuskulatur allgemein
Praxisteil 2: Yogaübungen bei Verspannungen
Praxisteil 3: Übungen für Menschen mit besonderen anatomischen Besonderheiten wie große Oberweite, Bandscheibendegeneration, Skoliose, Rundrücken, etc.
Praxisteil 4: Übungen bei bestimmten Belastungen wie z.B. Belastung durch Ausdauersportarten, Hebetätigkeiten, einseitige Belastungen im Beruf, Schonhaltungen in sitzenden und stehenden Berufen.

Besonders in Teil 4 wird sich fast jeder wieder finden und findet dort die richtigen Übungen. Ich finde das Buch ganz besonders, weil man erwarten würde, dass es den Rücken stärkt und mit Rückenschmerzen umgeht, aber das Buch ist viel mehr, weil es sich um so viele spezifische Beschwerden kümmert.

Der Praxisteil: Gearbeitet wird mit Bildfolgen und Erklärungen. Oft machen am Anfang ein oder zwei Bilder die gesamte Übung aus. Das ist gut machbar. Das Buch ist so angelegt, dass man beim ersten und zweiten Mal sicher lesen muss – das dauert etwas – später schaut man sich die Bilder an und kann die Übung durchführen.

Die Figurenbilder sind hinten im Buch noch einmal gesammelt. Hat man sich gut eingearbeitet, kann man mit dieser Seite arbeiten. Daher wäre es toll, wenn man sie herausnehmen könnte. Das Buch ist außerdem so angelegt, dass die Übungen immer wieder auftauchen. So werden z.B. in Praxisteil 4 den Übenden mit anatomischen Besonderheiten bestimmte Übungen von vorher empfohlen.

Fazit: Ich finde, hier könnte gern noch eine DVD-Einlage dabei sein. Aber ohne CD oder DVD muss man sich viel intensiver mit den Übungen befassen. Das Buch ist extrem gut durchdacht, weil es erst allgemein gehalten ist und dann aber noch auf so viele spezifische Fälle eingeht.

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Knaur MensSana TB (12. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426877864
  • ISBN-13: 978-3426877869
  • Größe: 16,2 x 1,5 x 20 cm 
  • Verlagsgruppe:

Liebe Grüße,
Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen