Sonntag, 20. Februar 2011

[Rezension] Pioch, Yvonne - Altraterra (1) Die Prophezeiung

Anne ist eine 13-jährige Bauerntochter, die ihrem Vater auf dem Hof hilft, nachdem ihr einziger Bruder Henri diesen verlassen hat, um auf die Universität zu gehen. Wenn Anne an ihre Zukunft denkt, sieht sie lediglich eine Heirat mit einem der unanschaulichen, ungebildeten Männer der Nachbarhöfe vor sich. Eines Tages besucht Henri seine Familie in Begleitung eines Mannes namens Miraj. Dieser sieht wie der Mann in Annes Träumen aus, den sie dort jedes Mal heiratet. Von diesem Tage an verändert sich Annes Leben komplett. Sie erfährt, dass sie in einer magischen Welt lebt.

Bei "Altraterra - Die Prophezeiung" handelt es sich um den 1. Teil einer neuen All-Age-Fantasy-Trilogie und gleichzeitig um den Debütroman der Autorin Yvonne Pioch. Der Roman ist ab 12 Jahren geeignet, fasziniert aber genauso ältere Jugendliche oder Erwachsene. Das Hauptthema des Buches ist der Werdegang von Anne und wie sie ihren Weg zu finden versucht. Als erstes muss sie sich in der neuen magischen Welt zurecht finden und deren Gewohnheiten und Gebräuche kennen lernen. Außerdem muss sie ihren Platz dort finden und ergründen, welche Rolle sie in Altraterra spielen wird.

"Und du darfst dich von keiner Seite verführen lassen, denn sonst wirst du scheitern. Finde deine Kraft in dir selbst und vertraue nur auf deine innere Stimme. Erst dann bist du reif für deine größte Herausforderung." (Seite 182)
In Altraterra leben ganz normale Menschen und welche mit magischen Fähigkeiten. Einige setzen diese für Gutes ein, aber es gibt auch die sogenannten Schwarzmagier, die die Menschenwelt beherrschen wollen. Wie in jeder anderen Welt spielen Freundschaft, Liebe, Vorurteile und Neid eine Rolle und nicht jeder, der gut erscheint ist auch wirklich ein guter Magier. Anne muss sich großen Gefahren stellen und sich in ihrer neuen Welt behaupten, wobei sie sich teilweise wie eine typische 13jährige verhält, also neugierig und wissbegierig  ist, aber auch oft über sich hinauswachsen muss. Ich mag ihren Charakter sehr gerne und liebe es an ihr, dass sie immer direkte Frage stellt, wenn sie etwas interessiert. Auch bei Fragen, wo sich ein Erwachsener sicher längst selbst den Mund verboten hätte.

Yvonne Pioch vermag es hervorragend ihre Fantasiewelt dem Leser näher zu bringen. Da die Protagonistin Anne diese ebenfalls erst kennenlernen muss, kann sich der Leser durch Annes Erfahrungen ein gutes Bild von Altraterra machen. Dabei schreibt die Autorin sehr flüssig und mit einer schönen, bildhaften Sprache. Sie nimmt sich genügend Zeit ihre Charaktere zu entwickeln, ihnen ein rundes Gesamtbild zu geben und den Leser an diese fantastische Welt zu fesseln.. 

Das Cover ist sehr schön geworden und das Buch sieht im Ganzen klasse und für ein Buch mit einem flexiblen Einband wirklich hochwertig aus. Ich hoffe, dass die Folgebände im gleichen Design herausgebracht werden, damit sich die Trilogie großartig im Regal macht. Ich bin jedenfalls schon sehr auf die Fortsetzungen gespannt, die Yvonne Pioch hoffentlich bald schreiben wird.

Fazit: Ich liebe Altraterra und kann es jedem nur empfehlen in diese neue Fantasiewelt einzutauchen und sie einfach zu genießen.


  • Taschenbuch: 314 Seiten
  • Verlag: lulu.com (20. Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1446702669
  • ISBN-13: 978-1446702666

Mein Exemplar werde ich nicht verlosen, da es einen schönen Platz in meinem Regal finden wird, um dort sehnsüchtig auf seine Fortsetzungsbände zu warten. Ich kann euch allerdings folgendes bieten :)
Falls ich euch mit meiner Rezension überzeugen konnte, ihr aber kein Glück bei dem Gewinnspiel haben solltet, dann könnt ihr das Buch entweder direkt beim Verlag lulu.com oder bei amazon.com bestellen. Außerdem ist es über den Marketplace bei amazon.de erhältlich. Sehr empfehlen kann ich auch eine Bestellung mit Widmung bei der Autorin persönlich per E-Mail an altraterra@yvonnepioch.de.Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.   

Kommentare:

  1. Tolle Rezi ;-) Ich freue mich auch schon sehr auf das Buch ;-)
    Schönen Sonntag wünscht dir
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Altraterra ist Buch des Monats geworden! :-) Da muss ich ja aufpassen, dass ich nicht noch für einen Karnevalsjeck gehalten werde, weil ich vor lauter Freude breit grinsend auf der Straße tanze. ;-)

    AntwortenLöschen