Donnerstag, 21. Juli 2011

Bücher an Rezensenten abzugeben - Windhundverfahren

Hallo ihr Büchersüchtigen!

Ich habe einige Bücher an andere Blogger zu Rezensionszwecken abzugeben.

Erfüllt ihr folgende Voraussetzungen?
  • Ihr besitzt einen Blog auf dem ihr bereits Bücherrezensionen veröffentlicht?
  • Ihr sichert zu, dass ihr die Rezension innerhalb von 5 Wochen (1 Woche Versand, 4 Wochen Lesezeit) online stellt und dem Verlag bzw. dem Autor den Beleglink per Email zu schickt?
  • Ihr seid damit einverstanden, dass ich eure Emailadresse und eure Blogadresse an den Verlag / Autor weiterleite, damit sie wissen, von wem die Rezension kommen wird?
Dann könnt ihr euch für ein oder zwei Bücher bewerben. :)

Dieses Mal geht es nach dem Windhundverfahren, dass heißt wer sich zu erst über ein Kommentar bewirbt und mir dann gleich danach diesen Kommentar + die Adresse + den Link zum Blog schickt, erhält das Buch. Also schnell schauen, ob für euch etwas dabei ist. Ich versuche auch immer möglichst zeitnah zu notieren, falls ein Buch bereits vergeben ist.


Für folgende Bücher könnt ihr euch bewerben:


Bereits vergeben Nikitas, Derek - Scheiterhaufen 
Luc ist ein rebellisches Mädchen und wird in einer Woche sechzehn. Doch ihre Jugend endet jäh auf dem Parkplatz eines Shoppingcenters, als sie mit ansehen muss, wie ihr Vater bei einem missglückten Raubüberfall erschossen wird. Der Mörder kann fliehen, aber die Tat entfacht ein Inferno, das die Frauen zu verschlingen droht, die mit ihr in Berührung kommen: Eine Mutter, deren Leben zunehmend in Dunkelheit versinkt, eine schwangere Rockerbraut, die sich nach Schutz und Geborgenheit sehnt, eine zähe Polizistin, die von ihren eigenen Dämonen verfolgt wird, und Luc selbst, gefangen von der Gefahr und der Gewalt, die sie umgibt. 


Bereits vergeben Byron, Emily - Auserwählt: Die Linie der Ewigen
Wenn Sie herausfänden, Sie wären auserwählt, die acht Kinder des Todes zu gebären... wie würden Sie reagieren?Aline Heidemann hat keine Ahnung, wer der Fremde ist, den sie zufällig im Park kennenlernt.Der sie nachts auf dem Balkon besucht.Und dessen Haut nach Erde und Wald duftet...Sie hat keine Ahnung, weshalb dieser Mann so eine unglaubliche Anziehungskraft auf sie ausübt, bis zu dem Tag, an dem einer seiner Brüder sie beinahe vergewaltigt.Ab diesem Zeitpunkt muss Aline erkennen, dass all das, woran sie bisher geglaubt hat - Himmel und Hölle, Gott und Teufel, Leben und Tod - nie mehr so sein wird, wie es einmal war.Aline ist eine Bewahrerin, auserwählt die nächste Generation der Ewigen zu gebären. Doch bis es soweit ist, muss sie sich nicht nur ihren eigenen Dämonen stellen und all das hinter sich lassen, was sie bisher als normal erachtet hat. Sie muss auch erkennen, dass Daron, ein Ewiger, weitaus mehr vor ihr verbirgt, als sie ahnt.Ohne Vorwarnung findet Aline sich plötzlich mitten in einem Machtkampf wieder, der nicht nur den Fortbestand der Ewigen gefährdet, sondern auch ihr eigenes Leben und das ihrer Freunde.Ein Kampf, an dessen Ende sich entscheidet, wen Aline retten wird sich selber... oder ihre große Liebe.

Bereits vergeben Blumenstein, Sinje - Blutsuche: Annes Reise
Sich im Urlaub zu verlieben, ist keine Seltenheit. Aber was passiert, wenn diese Liebe die bisherige Welt der Beteiligten ad absurdum führt? So begegnet die 24-jährige zurückgezogene, menschenscheue Anne, als sie zu ihrer Brieffreundin Eunice nach Kalifornien reist, nicht nur einem geheimnisvollen Mann, der ihre erste Liebe wird, sondern erfährt außerdem, dass Vampire keine Hirngespinste sind. Sie flieht vor der Liebe zu dem Vampir zurück in ihr mitteldeutsches Dorf, doch auch dort kann sie sich nicht von Sagen und Mythen befreien und muss erkennen, dass ihre Reise, ihre ureigene dörfliche Realität und die jahrhundertealte Vergangenheit untrennbar miteinander verknüpft sind. Aber ist sie bereit, das Schicksal an der Seite einer Nachtgestalt anzunehmen? 

Bereits vergeben Siwik, Barbara - Das Erbe des Casparius
Als der 16jährige Caspar eines Tages auf dem Dachboden einen lateinischen Wälzer seines Urahns Casparius findet, bekommt die erfahrbare Welt für ihn plötzlich eine völlig neue Dimension. Nie hatte er den Geschichten von all den Wunderwesen, vom ewigen Kampf Gut gegen Böse Glauben geschenkt, doch dieses alte Buch sollte ihn eines Besseren belehren. Waghalsig stürzt er sich in eine Teufelsbeschwörung. Ein roter Edelstein kommt so in seinen Besitz, dessen Geheimnis Caspar aber noch verborgen bleibt ... Der Teufel von seinen Untertanen liebevoll "Euer Ungnaden" genannt trachtet schon lange nach dem Stein, und versucht ihn nun mit allen Mitteln dem jungen Caspar wieder abzunehmen. Mit viel Mut, unbeschwertem Humor und seinen Freundinnen Louise und Grit trotzt er allen Versuchen des Teufels und seiner Helfer. Ob nun die Hexe Brechzahn oder der Landstreicher Griffel keiner kann Caspar überlisten. Bis der Teufel einen Plan ersinnt und mit Hilfe der Wahrsagerin Wissa die Tochter des Fabrikanten König entführt Louise, die ebenfalls dem Geheimnis ihrer Vorfahren auf der Spur ist ... Spannend, witzig und unterhaltsam erzählt Barbara Siwik die Geschichte des liebenswerten Caspars, der während seiner Abenteuer begreift, dass es doch so etwas wie den Ernst des Lebens gibt und sich diesem stellt. Nicht nur für junge Leser ein wahres Vergnügen.Caspar starrte auf die Vertiefung. Dann rannte er in seine Kammer zurück, zog den Lederbeutel unterm Kopfkissen hervor und hastete zurück. Seine Hände zitterten, als er den roten Edelstein in die Rundung einfügte. Der verstellbare Rand rastete ein und der Stein saß fest in der Fassung. "Alle guten Geister", murmelte er, "das ist das Handwerkzeug des Urahns." Der 16-jährige Caspar lebt ruhig und beschaulich mit seiner Großmutter in dem kleinen Örtchen Dorfstadt. Das ändert sich, als er auf dem Dachboden ein altes Buch findet. Mithilfe des Buches gelangt Caspar bald in den Besitz eines geheimnisvollen roten Edelsteins. Dieser Stein scheint eine besondere Macht zu besitzen, denn auch die Hexe Brechzahn und sogar der Teufel sind hinter dem Kleinod her. Gemeinsam mit seinen Freundinnen Grit und der Prinzessin macht sich Caspar auf in eine Welt voller Magie und Abenteuer. Bald wird Caspar klar, dass er den Edelstein um nichts auf der Welt hergeben darf. Doch was den Edelstein so wertvoll macht, das müssen die Freunde noch herausfinden ... Spannend, witzig und unterhaltsam erzählt Barbara Siwik die Geschichte des liebenswerten Caspars, der während seiner Abenteuer begreift, dass man sich auch dem Ernst des Lebens stellen muss. 

Gruber, Andreas - Schwarze Dame
Privatermittler Peter Hogart wird beauftragt, in Prag nach einer Kollegin zu suchen, die in einem Fall von Versicherungsbetrug ermittelte und spurlos verschwand. In der von dunklen Mythen beherrschten Stadt sticht Hogart in ein Wespennest: Binnen Stunden hat er Schläger, Geldeintreiber, einen wahnsinnigen Killer und die gesamte Prager Kripo am Hals. Nur die Privatdetektivin Ivona Markovic, sie untersucht gerade mithilfe eines gefährlichen Unterweltbosses eine Reihe bizarrer Verstümmelungsmorde, scheint auf Hogarts Seite zu stehen. Als beide nur knapp dem Tod entrinnen, wird ihnen klar, dass es eine Verbindung zwischen ihren Fällen gibt Grubers neuer Psycho-Thriller! Düsterer Wahnsinn zwingt eine ganze Stadt zu einem perversen Spiel.  

Bereits vergeben Höhl-Kayser, Anke - Ronar
Der Weg in den Nebelwald führt den zwölfjährigen Ronar zugleich tief in sein Inneres. Als Fremder und Verrückter galt er in der Familie des Schmieds, in der er als Findelkind aufwuchs. Nun bricht er auf, seine Ziehschwester zu suchen, die von finsteren Reitern entführt wurde.Im Reich der Elthen wird er bereits erwartet. Zwei mächtige Kräfte beginnen um ihn zu ringen: der weise Athanian, der ihn führt und beschützt, und Elaran, der Schwarze König, der ihn unwiderstehlich anzieht.Ronar entdeckt die Verlockungen der Macht und die dunkle Kraft seines Zorns. Im Erlernen der Zauberkunst wächst er über sich hinaus, aber verliert auch die Kontrolle über sich. Bevor er das Rätsel seiner Herkunft lösen und den Ort seiner Bestimmung finden kann, muss er viele Gefahren bestehen und sich der größten aller Herausforderungen stellen: seinem eigenen Ich.Ein spannender und poetischer Roman, der die Leser in eine farbenfrohe, reich bevölkerte Welt der Fantasie entführt und zugleich mit zentralen Fragen unserer Existenz konfrontiert.

Bereits vergeben Wolf, Klaus-Peter - Ostfriesenfalle
Von Borkum nach New York. Der fünfte Fall für Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller
Wie kommt Markus Poppinga ins Restaurant Ben Ash in Manhattan? Eine Klassenkameradin will ihn dort gesehen haben, dabei ist Markus vor drei Jahren tot in seiner Wohnung auf Borkum gefunden worden. Seine Eltern haben ihn eindeutig identifiziert. Die trauernde Mutter trägt die Überreste ihres Sohnes, zu einem bläulich schimmernden Diamanten gepresst, in Herzchenform geschliffen, an einer Kette um den Hals. Doch wer ist der Mann, den die Zeugin für Markus hält?

Bereits vergeben  Brunner, Wolfgang - Kim Schepper und die Kinder von Marubor
Kim Schepper steht mit dreizehn Jahren am Grab ihres elfjährigen Bruders Tom, der durch einen tragischen Autounfall sein Leben verlor. Auf der Beerdigung trifft das Mädchen einen Jungen aus Toms Schulklasse, der sie zu einem geheimnisvollen, mitternächtlichen Treffen auf dem Friedhof einlädt. Dort erfährt Kim, dass Tom zusammen mit vier anderen Kindern unfreiwillig Teil eines Experimentes war, das von einer Firma namens Kirkos Marubor durchgeführt wurde. Dabei wurde ein Serum mit dem Namen Marubor getestet, das der Menschheit ewiges Leben in Aussicht stellte. Als bei den Forschungen Probleme auftraten, wurden die Probanden durch inszenierte Unfälle beseitigt. Doch die Kinder sind nicht tot, wie die Wissenschaftler annehmen. Sie sind lediglich gering lebend, was bedeutet, dass sie sich näher auf der Seite des Todes als auf der des Lebens befinden, aber dennoch weiter existieren. Sie verstecken sich in Gewölben unter dem Friedhof und nennen ihre neue Heimat Marubor, nach dem an ihnen getesteten Serum.

Bereits vergeben Kirsten Marohn - Lappalie
Jasmin ist zu beneiden. Sie liebt ihren Halbtagsjob als Regalauffüllerin im Superbiomarkt, ihre Chefin ist ihre beste Freundin, und privat ist sie mit Henrik, einem erfolgreichen Schriftsteller, verheiratet. Doch der schöne Schein trügt.
Seit jener Silvesternacht, als Jasmin einen Moment nicht aufpasste und ihr Schwiegervater die Situation ausnutzte, ist ihr Liebesleben ein Spießrutenlauf. Wie gerne würde sie Henrik erzählen, was damals in der Küche seines Vaters geschah, doch während Jasmin noch über die richtigen Worte grübelt, muss sie entdecken, dass ihr Ehemann den Studentinnen seines Schreibkurses längst mehr beibringt, als nur die korrekte Grammatik.
Und dann ist da noch Sven, ihr Schwager, der seit der Hochzeit in sie verliebt ist .

Bereits vergeben Singer,Randy - Das Spiel
Nach einem Amoklauf verklagen die Angehörigen der Opfer die Waffenfirma, die die Tatwaffe hergestellt hat. Die Staatsanwältin Kelly Starling steht ihnen zur Seite. Jason Noble verteidigt die Firma. Es gibt viel zu verlieren, und erst nach und nach entdecken beide: Sie sind nur Figuren in einem Spiel, das von unsichtbarer Hand gesteuert wird. Randy Singers persönlichster Roman. 


Miedler, Nora - Die MusenfalleLilly, arbeitslose Schauspielerin in Wien, wittert ihre große Chance doch dann steht sie plötzlich unter Mordverdacht. Sie argwöhnt, dass die exklusive Theaterkommune der berühmten Frieda Bernhard etwas mit der Sache zu tun hat, und schleust sich dort ein. Dann beginnt ein gewagtes Spiel mit dem Feuer.16:50 ab Wien
"Du bist Green Poison!", jubelt Lillys Agentin und meint den Zweijahresvertrag als Werbemaskottchen für den Handy-Anbieter Mobitel. Nun ja, es ist nicht gerade das Burgtheater, aber kein Vergleich mit dem Gelegenheitsjob als Erschrecker in der Geisterbahn. Schon sieht Lilly das Ende ihrer chronischen Geldsorgen zum Greifen nahe vor sich. Und merkt beim entscheidenden Treffen schnell, dass Alexander Strehl, der Mann mit dem dicken Budget, ein Auge auf sie geworfen hat. Tatsächlich ruft er kurz darauf an und lädt sie zum Essen ein. Eins führt zum anderen Lilly ist schließlich erwachsen
Doch plötzlich steht die Kriminalpolizei an ihrer Wohnungstür. Strehl ist tot. Und Lilly, die deutliche Spuren hinterlassen hat, steht nicht nur als Schlampe da, sondern auch noch unter Mordverdacht. Zudem ist sie ihren Werbejob wieder los, noch ehe er richtig begonnen hat. Sie ist wütend, frustriert und wissbegierig. Wer hat ihr da die Karriere vermasselt?
Lilly stößt auf eine Spur, die zu Frieda Bernhard führt, eine große Theatermacherin und seit Jahren Lillys Schwarm. Um in ihre Nähe zu gelangen, nimmt Lilly Kontakt zu einem ehemaligen Kollegen auf und setzt eine verrückte Scharade in Gang. Der Zug um 16:50 ab Westbahnhof bringt sie direkt ins Auge des Sturms 


Das Ganze läuft wie folgt ab. Bei Interesse schreibt mir einfach eine Antwort auf diesen Post, welches Buch / welche Bücher ihr haben wollt. Dann schickt ihr mir eure Wünsche + den Link zu eurem Blog + eure Adresse auch noch per Kontaktformular, welches ich in diesem Beitrag ganz unten eingebaut habe. Für die Rezension bekommt ihr 5 Wochen Zeit (1 Woche Versand, 4 Wochen Lesezeit). Falls ihr zwei Bücher möchtet, müssen beide Rezensionen in den 5 Wochen online gehen. Vergabe der Bücher erfolgt im Windhundverfahren.


foxyform.de


Kommentare:

  1. Hey Claudia,
    habs doch noch geschafft. Also ich interessiere mich sehr für "Scheiterhaufen" und "Das Spiel", wenn aber nur eins möglich ist, bitte "Scheiterhaufen". LG Diti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,

    ich würde gerne Scheiterhaufen und Ostfriesenfalle lesen und rezensieren.

    Mail kommt auch gleich ;o)

    LG

    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde gerne "Lappalie" von Kirsten Marohn rezensieren. LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde gerne Auserwählt: Die Linie der Ewigen rezensieren...hoffe es klappt :))
    LG, Belle

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    ich interessiere mich für "Blutsuche: Annes Reise" - Mail kommt gleich :)

    Liebe Grüße,
    Tialda

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    ich würde gerne Das Erbe des Casparius rezensieren.
    Mail ist gleich da :)
    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte grosses Interesse an diesem hier:
    Brunner, Wolfgang - Kim Schepper und die Kinder von Marubor

    Kontaktformular kommt auch gleich!
    Liebe Grüsse
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    ich hätte Interesse an Ronar von Anke Höhl-Kayser. LG, Sandrina

    AntwortenLöschen