Montag, 11. Juli 2011

[Gewinnspiel] # 14 - Beerwald, Sina - Das Mädchen und der Leibarzt

Hallo zusammen!

Es ist Montag und damit Zeit für Gewinnspiel # 14 :)

Zu gewinnen gibt es:


Beerwald, Sina - Das Mädchen und der Leibarzt 
Neues Taschenbuch mit Signatur und signiertem Lesezeichen!



Hebamme, Heilerin, Vertraute: Wie weit kann sie gehen, um andere zu retten?
Quedlinburg im 18. Jahrhundert. Die Hebamme Helena sieht den Schwarzen Blatterntod um sich greifen. Angesichts des Leids schwört sich die wissbegierige junge Frau, ein Gegenmittel zu finden. Am Kloster darf sie auf Geheiß der Fürstäbtissin bei dem Stiftsarzt in die Lehre gehen. Dieser wehrt sich gegen eine Frau als Medicus. Als Helena fast am Ziel ist, muss sie dafür nicht nur das Leben ihrer großen Liebe aufs Spiel setzen, sondern auch ihr eigenes.


Vielen Dank an Sina Beerwald, die mir ihren Roman
zur Verlosung zur Verfügung gestellt hat!


So könnt ihr teilnehmen:
1.) Beantwortet die folgende Frage:
Was war bisher euer Buch-Highlight bei historischen Romanen?

2.) Schreibt eure Antwort bitte hier als Kommentar. Schickt mir diese Antwort mit eurer Adresse außerdem über das unten stehende Kontaktformular unter dem Betreff Gewinnspiel # 14 zu.

Ich möchte darauf hinweisen, dass eine Teilnahme nur möglich ist, wenn ein Kommentar auf diesen Beitrag geschrieben wurde und dieses auch per Kontaktformular mit Adresse abgesandt wird.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Einsendeschluss ist der 17.07.2011 - 18.00 Uhr

Mein Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter / Facebook verbreitet werden. Außerdem freue ich mich sehr, falls ihr meinen Blog als Leser verfolgen würdet :)


Euch allen viel Erfolg dabei :)

Kommentare:

  1. Eindeutig Richard Dübell mit "Die Pforten der Ewigkeit"!

    AntwortenLöschen
  2. Hm, ich benenne einfach mal "Der König der Komödianten" von Charlotte Thomas.
    Aber ich habe schon so viele wunderbare historische Romane gelesen, dass es eigentlich nicht in Ordnung ist, wenn ich nur einen Titel anführe.
    Empfehlen kann ich beispielweise alle Bücher von Nicole C. Vosseler... *tipp*

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Mir fällt jetzt spontan "Vom anderen Ende der Welt" (Liv Winterberg) ein. Ein sehr sehr schönes und fesselndes Buch, das ich nur so verschlungen habe!Kann ich nur weiterempfehlen!

    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. ich hab noch nicht allzu viele historische Bücher gelesen, aber der Roman, der mir aus diesem Genre bisher am besten gefallen hat, war von Ken follet Brücken der Freiheit. Ich hab das Buch an einem Nachmittag gelsen und war total begeistert. Die Figuren waren gut gewählt und der Verlauf der Geschichte realistisch, vor allem im Bezug auf die Veränderung von menschen. So viel dazu... :D
    viele liebe Grüße, Tamara. ^-^

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Mein historisches Buchhighlight war bisher defintiv "die Maurin" von Lea Korte.

    Absolut empfehlenswert!

    lg

    AntwortenLöschen
  6. Mein Buchhighlight bei historischen Büchern war definitiv "Die Päpstin". Muss aber auch noch die vier Hebammen-Bücher von Sabine Ebert erwähnen, die ich auch ganz fantastisch fand und ich schon ungeduldig auf den 5. Band im Herbst warte!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Mein bisheriges Highlight im Genre Historische Romane ist die "Die Hexe von Paris" von Judith Merkle-Riley. Das war auch mein erster Historischer Roman ich war davon begeistert und bin es bis heute. Dieser Roman ist nicht wie die meisten Historischen Romane aufgebaut in denen es um ein junges hübsches Mädchen geht, die vor jemanden oder etwas fliehen muss, dabei einen Ritter an trifft in den sie sich direkt verliebt und sich ihm voll hingibt, diese aber nicht zusammen sein können es am Ende dann doch schaffen. Die Hexe von Paris ist ganz anders und fängt auch total interessant an. Es geht in der Geschichte um ein junges Mädchen, dass eine Körperliche Behinderung hat, die in einer Kuriosen Szene in Paris aufsteigt. Meines Erachtens hat Judith Merkle-Riley einen tollen Schreibstil. Dieses Buch ist richtig gut aufgebaut und sehr interessant und nicht so durchschaubar wie einige Historische Romane, obwohl ich diese auch mag^^.

    AntwortenLöschen
  8. Mein absoluter Favorit ist "Die Pfeiler der Macht" von Ken Follet. Die riesige Zeitspanne, die grandiosen Charakter... NIE mehr hat ein Buch mich so sehr vergessen lassen, dass es ein Buch ist..

    AntwortenLöschen
  9. Morgan Grey: der schwur des MacKenzie Clans^^

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Claudia,

    also ich habe gleich drei Favoriten - Die komplette Waringham-Reihe ("Das Lächeln der Fortuna", "Die Hüter der Rose" und "Das Spiel der Könige").
    Im Herbst erscheint Teil 4 "Der dunkle Thron" und darauf freue ich mich ganz besonders!!!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo :)

    Also ich finde "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" von Tracy Chevalier wundervoll. Außerdem finde ich Ken Follett's "Die Säulen der Erde" klasse. Zwischen den beiden würde es sich bei mir wohl entscheiden!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Mein absoluter Favorit ist "Die Säulen der Erde" von Ken Follet. Ich hab mich noch nie so ins Mittelalter versetzt gefühlt. Und seitdem liebe ich Kathedralen über alles und will die in einer neuen Stadt auch immer unbedingt anschauen! :)

    AntwortenLöschen
  13. "Die Tortenbäckerin" von Frau Janson

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe zuletzt 'Die Tortenbäckerin' von Brigitte Janson gelesen und fand das Buch wirklich gut. Ansonsten sind hier die Jamie-Romane von Diana Gabaldon zu nennen...die hab ich verschlungen ;O)

    AntwortenLöschen
  15. Mein Highlight unter den Historischen Romanen ist "Funke der Freiheit" von Tilman Röhrig. Es handelt von der Ermordung von August von Kotzebue und ist unheimlich gut recherchiert :)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo alle Zusammen,

    ja, die Tortenbäckerin(Brigitte Janson) wurde hier schon öfters genannt, aber noch mehr fesseln mich die Romane von Peter Tremayne und seiner Schwester Fidelma. Sie lebte in der Keltenzeit, wo Frauen noch Bildung, Macht und Einfluß gestattet wurde und es in Irland noch kein Zöilbat gab.

    Eine gute Verknüpfung von einer Krimigeschichte zur Zeit der Kelten.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
  17. Meine Favoriten waren Die Wanderhure, Die Tochter der Wanderhure und Das Vermächtnis der Wanderhure von Iny Lorentz. Gibt aber noch viele andere historische Bücher, die ich supergut fand.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  18. das war Feuer und Stein von Diana Gabaldon - wobei die ganze Serie gut ist. das ist aber auch eine der wenigen historischen serien/bücher, die ich gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Claudia,
    das beste historische Buch war "Die Hure des Kaisers" von Kate Quinn. Seitdem warte ich auf die Fortsetzung, die sich leider ziemlich Zeit lässt....

    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Claudia,
    es gibt so viele gute historische Romane.
    Der letzte gute Roman den ich nicht gelesen, aber als Hörbuch gehört hatte, war Hiobs Brüder von Rebecca Gablé.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Claudia,
    Mein Highlight war "Das kupferne Zeichen" von Katia Fox

    LG
    Maria

    AntwortenLöschen
  22. Ich kann sagen, dass mein absolutes Highlight in letzter Zeit Glencoe von Charlotte Lyne gewesen ist. Meine Gefühle dabei drücken doch sicherlich die letzten Zeilen meiner zum Buch vveröffentlichten Rezension aus, oder?

    "In Glencoe habe ich mich über 640 Seiten hinweg einfach nur wohl gefühlt, die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen, ich habe mit ihnen gelebt und gelitten und kann sagen: Auch in mir schlägt nun ein Herz für Glencoe und eines Tages möchte ich dieses Fleckchen Erde gerne persönlich betreten. Danke Charlotte Lyne für diesen historischen Roman mit Menschen von damals und ihren Schwächen und Stärken, ihrem Leiden und Lieben, ihrer Hoffnung und ihrer Trauer."

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    mein Highlight war " Die Mätresse de Kaisers" von Susane Stein
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  24. Mein Highlight ist Felix J. Palma's "Die Landkarte der Zeit". Historischer Roman verbunden mit Zeitreise - toll!
    Liebe Grüße
    LeseMaus

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Claudia,

    mein Buchhighlight in der Sparte Historische Romane gibt es nicht wirklich. Mir haben viele gefallen.
    Besonders in Erinnerung geblieben ist die Trilogie "Leonie Lasker Jüdin"

    Liebe Grüße

    Conny

    AntwortenLöschen