Samstag, 23. Juli 2011

[Rezension] Szillat, Antje - Solange du schläfst

Anna ist erst vor kurzem mit ihren Eltern von Bremen in ein kleines Dorf gezogen. Hier fühlt sich die Sechzehnjährige noch nicht wirklich wohl, aber dieses ändert sich, als sie an ihrem ersten Schultag Jérôme kennen lernt. Die beiden spüren sofort eine besondere Anziehung zueinander und verlieben sich. Nach einem Dorffest bleibt Jérôme verschwunden und wird erst Stunden später gefunden - mehr tot als lebendig. Während Anna um sein Leben bangt, hört sie entsetzt etliche Gerüchte über ihren Freund. Sie schenkt diesen Anschuldigungen keinen Glauben und will herausfinden, was wirklich passiert ist. Alleine gelingt ihr dieses nicht, aber da erhält sie Hilfe: Sie hört eine vertraute Stimme in ihrem Kopf, die ihr Hinweise gibt.

"Solange du schläfst" ist ein Jugendroman, der den Leser sofort durch den schönen Schreibstil in den Bann zieht und nicht mehr loslässt. Antje Szillat hat es geschafft, dass der Einstieg in den Roman sehr einfach gelingt und dass sich das Buch flüssig lesen lässt. Die Geschichte zwischen Anna und Jérôme beginnt langsam, aber steigert sich dann wahnsinnig schnell. Die beiden Teenager spüren bereits beim ersten aufeinander treffen, dass zwischen ihnen etwas besonderes existiert. Gekonnt wird die Unsicherheit der beiden geschildert, die sich oft durch kleine Streitereien und Kabbeleien äußert. Als Leser macht es Spaß, die zarten Annährungsversuche mitzuerleben und man hat sofort das Gefühl, dass diese beiden einfach für einander bestimmt sind. 

"Viele Stunden lag er nun schon hier. Starr und unfähig, sich zu bewegen. Am Leben, doch nur noch ein paar Herzschläge vom Tod entfernt."
(Seite 5)
Die Handlung wird meistens aus Annas oder Jérômes Sicht geschildert, wobei der Schreibstil märchenhaft schön ist und es vermag zu verzaubern. Für mich war es nur etwas ungewohnt, dass die Protagonistin Anna ihre Eltern mit den Vornamen anredet. Da habe ich jedes Mal etwas gestutzt. Ansonsten ist der Roman sehr gefühlsbetont, emotional, berührend und bewegend. Einige Leser werden den Roman vielleicht für etwas kitschig halten, aber ich fand die Handlung einfach nur schön, romantisch und beim Lesen wurde mir ganz warm ums Herz. Es geht um Liebe auf den ersten Blick und eine besondere Beziehung, die die beiden nicht nur körperlich vereinigt, sondern auch im Geiste.

">>Dieses Mal küsst die Prinzessin den Prinzen wach<<, flüsterte ich und legte meine Lippen sanft auf seinen Mund. >>Wach auf, mein Prinz...<<
(Seite 201)"
Ich freue mich sehr, dass dieser schöne Roman auch eine besondere Ausstattung erhalten hat. Es ist als Hardcover erschienen und der Buchdeckel ist wunderschön. Auf dem Cover sieht man den roten Hintergrund mit dem Titel und darum ein schwarzes Rosengewächs. Der rote Hintergrund ist dabei bereits die erste Seite, das heißt dass der Buchdeckel wie bei einer Schnitzerei das Rosenmotiv beinhaltet und die anderen Teile herausgetrennt wurden. So eine Ausgabe habe ich bisher noch nicht gesehen und bin total begeistert davon, da es unglaublich toll aussieht. Des Weiteren besitzt jedes Kapitel am Anfang eine Nummerierung in einer geschwungenen Schriftart und ebenfalls Rosenranken.

Zusätzlich hat sich der Verlag noch eine tolle Aktion für Blogger überlegt. In jedes Buch wurde ein roter Zettel mit einem Zitat hineingelegt. Irgendjemand hat genau das gleiche Zitat erhalten. Nun kann man unter den Bloggern den "Partner" finden, der aufgrund des gleichen Spruches zu einem gehört. Bisher habe ich diesen leider noch nicht gefunden, aber vielleicht ändert sich das ja noch. Hier mein Zitat:

"Noch vor ein paar Wochen hatte ich hier mit Jérôme gesessen und war glücklich gewesen, so unbeschreiblich glücklich. Die Erinnerung daran zerriss mich innerlich."
Fazit: Der Roman hat meine Erwartungen sogar übertroffen, mich in den Bann gezogen und verzaubert. Er kann sowohl durch Inhalt als auch durch die besondere Ausstattung mehr als überzeugen.

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Juli 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649602911
  • ISBN-13: 978-3649602910
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 17 Jahre
  • Verlag:


Kommentare:

  1. Das Buch sieht wirklich wunderschön aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich mega toll an. Kommt gleich mal auf die Wunschliste. Eine wunderschöne Rezi.
    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  3. @ Juliane: Es ist wirklich ein wunderschönes Buch!

    @ Diti: Toll, dass ich dir einen Buchtipp geben konnte, und schön, dass dir meine Rezi gefallen hat :)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, dieses Buch muß ich haben .. schon allein die Optik ist toll, aber auch der Inhalt spricht mich total an!

    AntwortenLöschen
  5. @Fabella: Glaub mir, damit kannst du nichts falsch machen :)

    AntwortenLöschen
  6. Hab dich! Du bist es!!! Mein Partner-Blogger! Wir sind füreinander bestimmt (hihi) und ich schenke dir ein gemeinsames Zitat:

    http://buchbewertungen.blogspot.com/2011/07/auf-der-suche-nach-meinem-partner-blog.html?showComment=1311973590220#c734692568007238768

    AntwortenLöschen
  7. *juhuu* Wo warst du denn, ich such dich doch schon soooo lange XD Toll, dass du mich gefunden hast, das freut mich total :)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen