Donnerstag, 10. November 2011

Urlaubslesen - Tag 8 - Update 4

Moin!

Ich habe es gestern Abend tatsächlich noch geschafft etwas zu lesen, allerdings war mir nicht mehr nach einem Update zumute, deswegen hole ich das jetzt nach. Ich habe "Ein Weihnachtshund für alle Fälle" von Petra Schier beendet. Ich werde jetzt erst einmal lecker frühstücken, dann muss ich noch ein paar Sachen erledigen, anschließend die Rezensionen zu dem Weihnachtsbuch und zu "Nach dem Sommer" schreiben und dann ein neues Buch auswählen :) 

Bis später!


Leseliste:

Auf jeden Fall zu lesen:
[Eure Top 1] George, Elizabeth - Whisper Island (1) Sturmwarnung
[Eure Top 2] Stiefvater, Maggie - Sam und Grace (1) Nach dem Sommer   423 Seiten
 

[Eure Top 3] Stiefvater, Maggie - Sam und Grace (2) Ruht das Licht



[Eure Top 4] Thiemeyer, Thomas - Das verbotene Eden (1) David und Juna
[Eure Top 5] Pfeiffer, Boris - Die Akademie der Abenteuer (2) Die Stunde des Raben  317 Seiten
Fitzek, Sebastian - Das Kind
Harrison, Michelle - Elfenseele (3) Jenseits der Ferne 414 Seiten

Riggs, Ransom - Die Insel der besonderen Kinder 416 Seiten

weitere Möglichkeiten
[Eure Top 6] Pearce, Jackson - Blutrote Schwestern
[Eure Top 7] Cohn, Rachel/Levithan, David - Dash und Lilys Winterwunder
[Eure Top 8] Heitmann, Tanja (Hrsg.) - Stille Nacht: Magische Liebesgeschichten  192 Seiten
[Eure Top 9] Silver, Amy - All I want for Christmas
Kloenne, Gisa - Nichts als Erloesung
Hill, Casey - Tabu
Osborne, Jon - Toete mich
Pfeiffer, Boris - Die Akademie der Abenteuer (3) Das Schiff aus Stein   
Parrish, Leslie - Black CATS 01. Was kostet der Tod?
van Heugten, Antoinette - Mutterliebst
Gerritsen, Tess - Rizzoli (8) Totengrund 
Harrison, Michelle - Elfenseele (2) Zwischen den Nebeln   64 Seiten (nur beendet)

Poznanski, Ursula - Saeculum (Hörbuch) 5 CDs 
Schier, Petra - Ein Weihnachtshund für alle Fälle 153 Seiten
Schwindt, Peter - Lebenslang



11.50 Uhr - Rezensionen sind geschrieben, ein paar "Tages-Pflichten" habe ich auch schon erledigt. Nun geht es weiter mit diesem Buch:


Stiefvater, Maggie - The Wolves of Mercy Falls (2) Ruht das Licht  
Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.
Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.
Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird

Ich gebe zu, nicht ganz so überraschend, schließlich habe ich gestern Band 1 beendet und ich liebe es ja Serien nacheinander weg lesen zu können, aber ich muss ja auch an eure Top 5 arbeiten. Daher mehr als gerechtfertigt. Hoffentlich gefällt mir der zweite Band sogut wie der erste.

16 Uhr - Es kommt ja doch immer wieder etwas dazwischen und sei es nur Mittagessen kochen, der Postbote, ein Telefonat, eine DVD ... Immerhin habe ich ein par Seiten geschafft, bin jetzt bei 135 und bin gespannt, was noch passieren wird. Ich mag die Geschichte bisher, allerdings kommt mit der Schreibstil nicht mehr so verzaubernd so, wie im ersten Band. Mal abwarten :)

21.45 Uhr - Ich glaub, ich habe einen kleinen Fantasy-Schock *g* irgendwie mochte ich "Ruht das Licht" vorhin nicht weiterlesen. Ich habe dann Ewigkeiten vor meinem Bücherregal gestanden und zig Bücher in der Hand gehabt, die ich lesen wollte, aber dann irgendwie doch wieder nicht ... ganz merkwürdig. Ich habe jetzt aber trotzdem eine Pause eingelegt bei dem Buch und mit diesem Buch begonnen:

Schwindt, Peter - Lebenslang
Die Steilbergs planen eine Grillparty mit Freunden. Als Astrid Steilberg in letzter Minute merkt, dass ihr noch ein paar Kleinigkeiten fehlen, schickt sie ihre zehnjährige Tochter Julia noch rasch in den Supermarkt. Als das Mädchen nach fast zwei Stunden immer noch nicht wieder da ist, hält Astrid es nicht mehr aus und ruft die Polizei. Am nächsten Tag folgt die schreckliche Gewissheit: Julia ist vergewaltigt und ermordet worden. Die Steilbergs geraten in einen Teufelskreis aus Schuldzuweisungen und Verdächtigungen, ein Alptraum, aus dem es offenbar kein Entrinnen gibt … 

Kennt das schon jemand? Die ersten 70 Seiten haben mir jedenfalls schon mal gefallen.



Kommentare:

  1. Dein Urlaubslesen klingt echt toll. Ich glaube ich werde meinen nächsten Urlaub auch in einen Lesemarathon verwandeln. Viel Spaß weiterhin!

    AntwortenLöschen
  2. So ein Urlaub ist auch echt schön und entspannend!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen