Donnerstag, 22. November 2012

[Das Autoren 1x1] Susanne Oswald

Heute bei "Das Autoren 1x1": 


Susanne Oswald




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Als Kind wollte ich Schriftstellerin werden und habe aus dieser Zeit noch Märchen, die ich geschrieben habe. Während der Pubertät habe ich den Zugang zu diesem Traum verloren und ihn für lange Jahre vergessen. Ende zwanzig habe ich die Schreiblust wiederentdeckt und mit 40 den Sprung ins Autorenleben geschafft.

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Ich kann mir einfach nichts Schöneres vorstellen. Es ist genau das, was ich tun möchte. Ich liebe die Planung, das Schreiben, Lesungen, den Kontakt zu Lesern, Pressearbeit – nur auf die Warterei könnte ich verzichten. Als Autor wartet man eigentlich IMMER! Und ich hasse es zu warten. Aber für das Glück Autor sein zu dürfen, ist dieser Preis gering. 

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
Fettnäpfchen, Liebe, Döner, Vegetarismus, Chaos, Wabbelknie und GABi.
„Liebe heißt Tofu“, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag 2012

Anmerkung von Emmi: Das ist echt ein dicker Mops! Eine Autorin zur Vorstellung EINES Buches zu zwingen. Wie soll sich denn eine Mutter zwischen ihren Buchkindern entscheiden? Deshalb stelle ich mich einfach auch noch vor. Wäre doch vermopst, wenn ich übergangen werde!
„Emmis verliebtvermopste Welt“ und „Emmis verliebtverrockte Welt“, Thienemann Verlag / Planet Girl 2010 und 2011.

Anmerkung der Autorin: Sorry, manchmal sind die Figuren einfach stärker als ich. Emmi ließ sich nicht bremsen.

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Der Schreibprozess selbst findet meist am Schreibtisch statt – mit Blick auf eine Kuhweide. Aber in der Planungsphase bin ich gerne unterwegs, überlege, während ich mit meinem Mops Töps spazierengehe. Auch wenn ich zwischendurch nicht weiterkomme, hilft mir Bewegung und Abwechslung.
Manchmal koche ich mir einen Tee oder zünde eine Kerze an.

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Schreiben und lesen und lesen und schreiben. Es braucht viel Übung, viel Geduld und Kritikfähigkeit. Und niemals auf DKZ-Verlage reinfallen. Wichtige Adresse hierzu: http://www.aktionsbuendnis-faire-verlage.com/




***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
blau – eindeutig und schon immer!

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Schriftstellerin

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Ich liebe Suppen aller Art, besonders Hühnersuppe, aber auch Graupen, Tomaten, Blumenkohl, Spargel ...

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?

Am liebsten lese ich abwechslungsreich und wechsle zwischen Kinder- und Jugendbüchern, Krimis (nicht zu blutig und heftig), Frauenromanen ... Ich fände es schlimm, wenn ich mich auf ein Genre festlegen müsste.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Gesundheit steht über allem.
Ansonsten wünsche ich mir natürlich Erfolg und viele viele begeisterte Leser.
Ich träume davon, dass meine Bücher auch mal als Hörbücher rauskommen, in andere Sprachen übersetzt oder sogar verfilmt werden.
Abgesehen vom Schreiben würde ich sehr gerne mal mit meiner Stimme arbeiten, ein Hörbuch einlesen oder etwas synchronisieren. Wobei ich natürlich weiß, dass das nicht so einfach ist! Aber wenn ich es nicht versuche, werde ich nie herausfinden, ob ich es kann.



Diese Bücher von Susanne Oswald könnten z.B. in deinem Bücherregal stehen:


Vielen Dank Susanne, dass du beim "Das Autoren 1x1" teilgenommen hast :)


Kommentare:

  1. Also eigentlich mag ich diese Mops-Hunde nicht so. Aber der Hundi auf diesem Foto guckt ja mal richtig klasse :)
    Kannte die Autorin gar nicht. Klingt aber sehr sympathisch!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sympathisch und das Buch ist auch richtig süß!

    AntwortenLöschen
  3. Sie schreibt wirklich gute Bücher!

    LG
    Tiziana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    kommt wirklich sehr sympathisch rüber die Autorin.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr nette und sympathische Autorin, die ich in einer Leserunde kennenlernen durfte - hat viel Spaß gemacht, sich mit ihr auszutauschen und "Liebe heißt Tofu" kann ich für die Mädels nur empfehlen - auch für ältere Mädels!!! ;o)

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen