Sonntag, 16. Dezember 2012

In my Mailbox #24/2012


hier weitere Neuzugänge, die ich noch nicht gepostet hatte und zwar aus der 1. Novemberhälfte

für die Klappentexte klickt bitte auf die Cover, dann gelangt ihr zu Amazon

Robotham, Michael - Todeswunsch

Thriller
Leino, Marko - Wunder einer Winternacht: Die Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsbuch
Gibson, Rachel - Küssen hat noch nie geschadet

Chick-Lit
Herrmann, Elisabeth - Schattengrund

Jugendthriller
Oliver, Lauren - Amor-Trilogie (2/3) Pandemonium

Dystopie
Reichs, Kathy - Tempe Brennan (15) Knochenjagd

Anthropologischer Kriminalroman


Welches dieser Bücher würde auch am meisten reizen?


Kommentare:

  1. Hihi ... Herr Ehemann sitzt im Wohnzimmer und liest gerade den "Todeswunsch".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie es ihm gefällt :)

      LG Claudia

      Löschen
  2. Liebe Claudia,
    also "Schattengrund" habe ich schon gelesen. Leider konnte es mich jetzt nicht sooo wahnsinnig begeistern, wie viele andere vor mir.
    "Pandemonium" hätte ich gerne noch, da ich gerade "Delirium" lese und es echt toll finde!
    Hast du denn schon eines der Bücher gelesen, wenn die aus dem November stammen?
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,
      Knochenjagd habe ich gelesen. Mehr noch nicht. Ich bin im November nicht so viel zum Lesen gekommen und im Dezember noch weniger. Pandemonium habe ich mir z.B. auch erst mal nur gekauft. Band 1 steht hier auch noch ungelesen rum. Entweder lese ich die demnächst schon mal oder vielleicht warte ich auch auf Band 3 und lese dann alle zusammen :)
      LG Claudia

      Löschen
    2. Liebe Claudia,
      ja so eine Reihen am Stück zu lesen, hat natürlich auch was. Es ist so schrecklich immer sooo lange auf eine Fortsetzung warten zu müssen, deswegen ist deine Idee sicher nicht schlecht ;) Aber Delirium ist zumindest auf den ersten 100 Seiten bisher echt toll!
      Liebe Grüße Caro

      Löschen
  3. Ich möchte unbedingt noch "Wunder einer Winternacht" lesen. Das ist bestimmt was für mich.

    AntwortenLöschen