Samstag, 7. September 2013

[Rezension] Genechten, Guido van - Ben der Schneemann

Seit Wochen schon steht Ben, der Schneemann, still und rührt sich keinen Zentimeter. Nur ganz selten traut er sich zu sprechen, aber jedes Mal wird er sofort von den älteren Schneemännern zurechtgewiesen, denn Schneemänner dürfen sich scheinbar weder bewegen noch reden. Aber irgendwann juckt Ben jede einzelne seiner Schneeflocke so sehr, dass er nicht anders kann, als zu laufen und herumzuspringen. Damit beginnt für Ben ein kleines Schneeabenteuer.


Wir hatten zwar schon ein paar Tage, die ziemlich herbstlich erschienen, aber ich gebe es zu, vom winterlichen Schneetreiben sind wir noch weit entfernt. Trotzdem ist gewiss, der nächste Winter kommt bestimmt und mit ihm sicherlich auch die ein oder andere Schneeflocke.

Von Schneeflocken gibt es in diesem Kleinkinderbuch übrigens mehr als genug. Die Geschichte um Ben, den kleinen Schneemann, ist relativ schnell erzählt, aber sie passt sich somit dem üblichen Umfang von Büchern für diese Zielgruppe an. Die Stimmung im Buch wechselt von traurig und betrübt auf lebensfroh und glücklich. Auf den ersten Seiten fand ich, dass der Text nicht immer ganz glücklich gewählt war. Diesen hätte man evtl. um ein oder zwei kleine Nuancen verbessern können. Das ist aber natürlich nur mein persönliches Empfinden und betrifft nur die ersten Seiten. Danach hat sich dieser Eindruck verflüchtigt. 

Das Buch vermittelt die Erkenntnis, dass man nicht immer alles hinnehmen muss, ohne sich darüber Gedanken zu machen und dass es durchaus belohnt werden kann, wenn man mutig ist und aus der Norm ausbricht, um seinen eigenen Weg zu gehen.

Die Illustrationen im Buch haben mich richtig begeistert. Sie sind sehr einfach gehalten, konzentrieren sich auf das Wesentliche und verzichten auf grelle Farben. Die Bilder sind wunderschön anzuschauen und dem Schneemann kann man stets ansehen, wie es ihm geht, ohne die Emotionen im Text nachlesen zu müssen. Die Zeichnungen sind absolut kindgerecht und empfehlenswert. Eine wirklich schöne Umsetzung!

Fazit: Mit Büchern wie diesen kann der nächste Winter kommen - besonders die Illustrationen haben mich begeistert und werden sicherlich auch Kindern im Zielgruppenalter gefallen.

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: aracari verlag; Auflage: 1., (23. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 390594538X
  • ISBN-13: 978-3905945386
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen