Dienstag, 26. November 2013

[Bibliophile Weihnachten bei Claudia und Sandra | Rezension] Wright, Jason F. - Das Weihnachtsglas



Hope Jensen durchlebt gerade ein Tief. Vor Kurzem ist ihre Adoptivmutter gestorben und als sie an Heiligabend nach Hause kommt, muss sie feststellen, dass sie ausgeraubt wurde. Aber genau in diesem Tiefpunkt erfährt sie ein kleines Wunder: Vor ihrer Haustür findet sie ein anonymes Geschenk - ein prall gefülltes Weihnachtsglas. Sie begibt sich auf die Suche nach der Herkunft des Glases und entdeckt dabei eine wunderschöne Familienweihnachtstradition.


Das Buch ist bereits vor ein paar Jahren in Deutschland erschienen, aber erst jetzt habe ich danach gegriffen und ich kann jedem, der es noch nicht kennt, nur empfehlen dieses ebenfalls zu machen. "Das Weihnachtsglas" ist eine großartige Geschichte, die mich extrem bewegt hat. Ich hatte sogar mehrfach Tränen in den Augen, denn Jason F. Wright versteht es einen emotionalen Roman zu schreiben, der genau den richtigen Nerv trifft zwischen wunderschön und traurigschön, ohne dabei kitschig zu sein. Er präsentiert eine Geschichte voller Trauer, Schmerz, Freude und vor allem voller Hoffnung.

Wright zeigt auf, dass es in unserer kommerziellen Welt an Weihnachten eigentlich um Nächstenliebe gehen soll, auch wenn wir dieses oft vergessen, und dass selbstlose Taten extrem viel bewegen können. Die Geschichte ist ein Geschenk an die Leser, der Roman eignet sich hervorragend als Geschenk an liebe Menschen und das Weihnachtsglas sollte ab jetzt auch zu den Geschenken gehören, die wir an Weihnachten an jemanden vergeben, der es besonders dringend gebrauchen kann. Die Welt wäre ein besserer Ort, wenn wir alle ein Weihnachtsglas hätten und die thematisierte Familientradition aufnehmen würden.

Mehr Worte möchte ich gar nicht über dieses Buch verlieren. Man muss es einfach selbst lesen.

Fazit:  Wrights einfühlsamer und flüssiger Schreibstil hat mich wirklich sehr bewegt und berührt. Dieser Roman ist ein absolutes Muss für alle Leser von ergreifender Weihnachtsliteratur.

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (19. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345340744X
  • ISBN-13: 978-3453407442
  • Originaltitel: Christmas Jars
  • Verlag:


Denkt daran die bunten Buchstaben rauszusuchen (in diesem Beitrag gibt es drei Stück) und diese der Reihenfolge nach aufzuschreiben, damit ihr am Ende den Lösungssatz für das Gewinnspiel parat habt.


Kommentare:

  1. Das Buch hört sich ja richtig schön an. Ich werde es glaube ich auch auf meine Wunschliste setzen. Das muss ich lesen.
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    sorry, ich habe nicht mal einen Buchstaben gefunden..schnief..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin.
      Mir ging's erst genauso - und ich dachte schon, es läg daran, dass meine Augen nicht mehr soo die besten sind oder mein Computer das nicht richtig darstellt oder so. Aber nachdem ich die Bildschirmansicht auf riesig gestellt hatte (äh, so 1 cm pro Buchstabe) und ganz nah an den Bildschirm rangerobbt bin, habe ich doch tatsächlich noch die Buchstaben gefunden. Aber es ist echt schwer, und wenn nicht der Hinweis dabeigestanden hätte, dass es sich um 3 Buchstaben handelt, würde ich mich vermutlich immer noch totsuchen ;-)
      Aber trotzdem eine tolle Aktion. Vielen Dank dafür an die Bücherregal-Claudia und die Buchzeiten-Sandra. :-)
      Schöne Grüße,
      Claudia W.

      Löschen
    2. Die Buchstaben sind aber auf jeden Fall dabei. Ich hab sie gerade auch alle wieder gefunden. Wenn man den Beitrag liest, müsste man die eigentlich auch so finden. Ich drück euch die Daumen :) LG Claudia

      Löschen
  3. Hallo Claudia W. ,

    ich habe Deinen Tipp mal auf und angenommen und siehe da jetzt gehörte ich auch für den Findern der Buchstaben....

    Herzlichen Dank an Dich dafür.

    Stimmt ist eine tolle Aktion und auch von mir herzlichen Dank dafür.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diesen Buchtipp, es hört sich wirklich sehr gut an. Allerdings ist es mir nur gelungen, einen Buchstaben zu finden und das auch nur, weil ich wußte, dass ich danach suchen muss, sonst wäre er mir auch nicht aufgefallen. Schade aber auch, dass ich selbst beim Reinkriechen nichts finden konnte :(
    LG Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das klingt ja nach einer richtig schönen Weihnachtsgeschichte. Das Buch muss ich mir auf jeden Fall merken ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe jetzt mal eine andere Farbe gewählt. Vielleicht fällt es auch damit leichter?
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia,
    das liest sich richtig großartig, so eine wunderbare Geschichte, sie landete sofort auf meiner Wunschliste.
    Die Buchstaben hab ich beim Lesen gleich entdeckt ;)
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Claudia,
    das Cover ist traumhaft schön finde ich. Das Buch selbst liegt auf meinem Sub :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen