Dienstag, 5. November 2013

[Rezension] Casale, Alexia - Die Nacht gehört dem Drachen

Evie wurde operativ ein Teil ihrer Rippe entfernt. Aus diesem Knochen schnitzt sie sich einen Drachen, der von nun an ihr Glücksbringer sein soll. Doch Evie wünscht sich mehr. Wie schön wäre es, wenn der Drache lebendig wäre und sie sich mit ihm unterhalten könnte, denn es fällt ihr schwer mit ihren Adoptiveltern über die Gründe ihrer angebrochenen Rippe zu sprechen. Eines Nachts, als sie das Gefühl hat beobachtet zu werden, scheint sich ihr Wunsch zu erfüllen.

Das Hörbuch konnte meine Erwartungen leider nicht erfüllen. Von Anfang an hatte ich Probleme mit der Geschichte, die mir anfangs suggerierte, dass es sich um einen zweiten Band handeln müsste, da ich sehr lange das Gefühl hatte, mir würden wichtige Hintergrundinformationen fehlen. Man muss sich ziemlich lange auf das aktuelle Geschehen einlassen, ohne zu wissen, worum es eigentlich geht.

Der Klappentext versprach eine "Mischung aus psychologischem Thriller und Märchen". Den Märchenaspekt habe ich zum Teil gefunden. Immerhin erwacht der Drache aus ihrem Knochen und wird nicht nur ihr Glücksbringer sondern nachts auch ein Wegbegleiter, der ihr mit Gesprächen und Ausflügen Mut zuspricht und es schafft, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellt. Den Thrilleranteil hat sich mir leider nicht offenbart.

Sascha Icks spricht dieses Hörbuch und auch an ihre Präsentation musste ich mich erst sehr gewöhnen. Ich glaube, ich habe noch nie einem Sprecher gelauscht, der die Emotionen und Stimmungen so stark durch die eigene Stimme ausdrückt. An sich klingt das eigentlich positiv, aber mich hat es eher erschlagen und ich habe es als zu intensiv, zu übertrieben wahrgenommen.

Fazit: Mir hat leider zu viel an "Die Nacht gehört dem Drachen" gestört, als dass ich es wirklich genießen konnte. Über ein Mittelmaß kam es bei mir leider nicht hinaus. Ich habe jedoch auch schon begeisterte Stimmen über dieses Hörbuch gehört. Vielleicht ist es einfach Geschmackssache - aus den o.g. Gründen hat es meinen Geschmack jedoch nicht richtig getroffen.


  • Audio: 4 CDs - ca. 299 Minuten
  • Verlag: Der Audio Verlag, Dav (1. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862313093
  • ISBN-13: 978-3862313099
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Verlag:



1 Kommentar:

  1. Ach schade, das Cover hätte mich nicht gereizt, aber Deine Rezi fing so nett an ... aber ich habe leider eh meist Probleme mit Hörbüchern :(

    AntwortenLöschen