Mittwoch, 4. Dezember 2013

[Bibliophile Weihnachten bei Claudia und Sandra | Das Autoren 1x1] Petra Schier


 proudly presents:



Petra Schier


© Uschi Blech


***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Seit ich weiß, wie man aus Buchstaben Wörter zusammensetzt. :)
Schon in der Grundschule hat es mir gefallen, Geschichten zu erfinden. Einmal haben wir (in der dritten Klasse), ein Projekt gehabt, bei dem jedes Kind der Klasse ein Märchen schreiben sollte. Dazu konnten wir dann auch zusätzlich Bilder malen. Die Märchen hat unsere Lehrerin dann vervielfältigen und klebeheften lassen. Ich habe mein Exemplar heute noch. Mit elf Jahren bekam ich dann ein Tagebuch geschenkt, und seither gehört das Schreiben zu meinem Leben wie atmen, essen und trinken. 2004 habe ich dann erstmals Geschichten für zwei Kinderbücher (Vorschulalter) veröffentlicht und 2005 meinen ersten historischen Roman bei Rowohlt (Tod im Beginenhaus).

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Weil ich unzählige verschiedene Leben leben und Abenteuer durchstehen kann – durch meine Figuren. 
Weil ich mit meinen Geschichten den Menschen Freude bereiten und dafür sorgen kann, dass sie für ein paar Stunden dem Alltag mit seinen Sorgen entfliehen und in eine andere Welt – meine Welt – eintauchen können.
Weil es nichts Schöneres und Berührenderes gibt als das begeisterte Feedback von Lesern, wenn sie mir erzählen, dass sie eine Geschichte von mir nicht aus der Hand legen konnten, dass sie bei Lesen geweint und gelacht oder Gänsehaut bekommen haben. 
Weil ich als freie Autorin mein eigener Herr (bzw. meine eigene Herrin) und vollkommen unabhängig bin. 
Weil ich nie etwas anderes tun wollte, als Geschichten erzählen. Ich habe das Glück, dass ich das, was ich am meisten liebe, zu meinem Beruf machen konnte.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
Tarnung ist alles 
(Katzenfische – Fall 5 für Markus Neumann und Janna Berg, erschienen unter meinem Pseudonym Mila Roth)

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Ich schreibe am liebsten und so gut wie immer in meinem Arbeitszimmer am PC. Da habe ich alle Informationen, Recherchematerialien, Internetanschluss usw. an einem Ort. Nur im schönsten Sommer oder wenn ich krank bin, (oder auf Lesereise) weiche ich schon mal auf den Laptop und entsprechend andere Orte aus. 
Rituale an sich habe ich nicht. Allerdings lese ich, bevor ich zu schreiben beginne, immer das, was ich am Vortag geschrieben habe, und überarbeite es. Dadurch ist es dann recht einfach, wieder in die Story hineinzufinden.

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Ich habe sogar jede Menge Tipps für angehende Autoren. Diese befinden sich auf meiner Homepage in einer speziellen Rubrik (www.petra-schier.de/html/tipps.html). Vom Schreibhandwerk über die Verlags- und Agentursuche bis hin zum Selbstverlegen ist dort alles Mögliche zusammengestellt, das ich als hilfreich erachte. Außerdem gibt es dort die umfangreichste und aktuellste Liste seriöser Literaturagenturen im deutschsprachigen Raum.  

Aber du möchtest jetzt und hier den einen oder anderen Tipp, nicht wahr?  

Als Autor muss man zielstrebig und kritikfähig sein. Der Literaturmarkt ist hart umkämpft, da braucht man oft einen sehr langen Atem. Ob man nun klassisch in einem Verlag veröffentlichen will oder es selbst in die Hand nimmt: Die Qualität muss stimmen, sonst nehmen es einem die Leser übel. Deshalb sollten Self-Publisher niemals am Lektorat und zusätzlichen Korrektorat sparen. Auch die Grafik sollte man, wenn man nicht selbst ein Grafik-Ass ist, einem Profi überlassen. 
Für Autoren, die den klassischen Verlagsweg gehen wollen, gilt: Ein seriöser Verlag wird niemals Geld vom Autor verlangen. Nicht für Lektorat, Druckkosten, Werbung oder was auch immer. Verlag kommt von vorlegen. Der Verlag bezahlt den Autor bzw. beteiligt ihn an den Einnahmen, nicht umgekehrt! Will also ein Verlag (oder eine Agentur) vorab für eine Veröffentlichung Geld, Finger weg! 
Ich spreche hier allerdings nicht von Dienstleistern für Self-Publisher, das ist etwas vollkommen anderes. 
Aber ganz gleich, welchen Weg man einschlagen will: Man darf sich niemals unterkriegen lassen. Wenn man etwas wirklich will, schafft man es auch.  
Was dabei hilft: Lesen, lesen, lesen und schreiben, schreiben, schreiben! Durch beides lernt man stetig dazu und verbessert den eigenen Stil.



***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Nur eine? Nö. ;-) 
Blau und Altrosa

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Detektivin oder Geheimagentin. Zwischendrin auch mal Tierärztin. Jetzt schreibe ich lieber darüber. :)

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Auch hier wieder: Nur eines? Okay, dann wähle ich die deftige Variante: 
Reibekuchen nach dem Rezept meiner Mama mit Apfelmus (und manchmal auch mit Zucker)

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Kein Bestimmtes, eher querbeet. Interessanterweise kann ich mit Krimis nicht viel anfangen, dabei schreibe ich doch selbst welche.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Ich würde gerne eines Tages mit meinem Mann Paul für mindestens drei oder vier Monate in einem Trailer kreuz und quer durch die USA reisen.


Diese Bücher von Petra Schier könnten z.B. in eurem Bücherregal stehen:

Vielen Dank Petra, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)


Seid gestern könnt ihr den Lösungssatz bei uns einreichen (falls noch nicht geschehen). Um am Gewinnspiel teilzunehmen füllt das folgende Formular vollständig aus und beachtet die untenstehenden Regeln.




1.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
2.) Die Adressen werden nur für das Gewinnspiel verwandt und anschließend gelöscht.
3.) Für Teilnehmer aus dem Ausland: Ich versende nur innerhalb Deutschlands, es sei denn, ihr würdet mir das Porto erstatten. Jeder Teilnehmer aus dem Ausland erklärt sich durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit dieser Passage einverstanden.
4.)  Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen sollte.
5.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einsendeschluss ist der 07.12.2013 - 22.00 Uhr

Unser Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter / Facebook verbreitet werden.

Euch allen viel Glück!




Kommentare:

  1. Liebe Claudia!

    Vielen Dank für das tolle Advenstgewinnspiel. Ich habe es sehr genossen, täglich die Beiträge zu lesen und nach Buchstaben zu durchforsten.
    Im Falle eines Gewinnes würde ich natürlich die Portokosten erstatten.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Advent.

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. :D Hallo, ich schließe mich Niki75 an, es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht!! Hab gestern schon gleich bei deiner Kollegin Sandra den Lösungssatz eingereicht... sollte ich dass bei dir auch noch einmal machen?
    Liebe Grüße Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viki,
      nein, einmal reicht. Daher auch der Zusatz "(falls noch nicht geschehen)" :)
      Viel Glück bei der Auslosung und danke fürs Verfolgen der Aktion!
      LG Claudia

      Löschen