Mittwoch, 23. April 2014

[Gastrezension] Abidi, Heike - Tatsächlich 13

Gastrezension von Nefertari35

Henriette wird in einem Jahr 13 und fragt sich nun, wie das wohl mit der Pupertät und dem Teenagerdasein werden wird. Weil sie ihre Fragen gerne mit anderen ihres Alters teilen will, gründet sie einen Blog, der eben diese beantworten soll. In einer ihr eigenen herzerfrischenden Art stellt sie Fragen, wie "Wieso küssen Paare sich eigentlich?", "Warum hat man Schmetterlinge im Bauch?", oder "Warum sind einem die eigenen Eltern so peinlich?". Sie recheriert im Internet und findet viele Dinge heraus, die sie dann in ihrem Blog einstellt, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Aber auch das wahre Leben, hält noch viel für Henriette bereit.

Schreibstil:
Heike Abidi hat einen wunderbaren lockeren, leichten und erfrischenden Stil, der mit einer guten Portion Humor großes Lesevergnügen bereitet.
Die Story ist einfach wunderbar geschrieben und spiegelt genau das wieder, was so ein Mädchen in diesem Alter erlebt und fühlt. Heike Abidi erzählt sehr facettenreich, amüsant und realitätsnah.
Die Protagonistin ist eine typisch 12jährige, mal zickig, mal fröhlich, mal verständnisvoll, mal streitsüchtig, mal verliebt und vieles mehr. Henriette muß man einfach mögen, auch wenn die Pupertät schon ihre Finger nach ihr ausstreckt.
Das Cover paßt sehr gut zum Buch. Es ist in blau und pink gehalten und fällt einem ins Auge.

Eigene Meinung:
Ich habe selber drei Kinder, die nicht weit von diesem Alter entfernt sind. Am nächsten meine Söhne mit 12 und 13,5 Jahre. Ich weiß also, wie es ist, wenn die Pupertät beginnt und man meint, das hört nie wieder auf. Nur lerne ich eben die Sicht der Jungs kennen (meine Tochter hat noch zwei - drei Jährchen). Ich kenne also den Stimmbruch, dauerduschen, Deowolken, Stinkesocken und so weiter. Das Ganze mal aus der Sicht eines Mädchens kennenzulernen, fand ich super (ich bin jetzt gut vorbereitet). Heike Abidi hat die Story so bezaubernd geschrieben, das ich einfach begeistert bin. Die Idee, das Ganze mit einem Blog zu verbinden ist klasse. Schließlich sind die meisten Kids in diesem Alter in der Internetwelt unterwegs und fühlen sich davon angesprochen.

Fazit: Die Themen passen super zum angegebenen Alter zwischen 12 und 14 und ich empfehle dieses Buch gerne an alle Mädchen dieses Alters. Aber wie einer meiner Söhne sagte, er kuckt bestimmt auch mal rein, um zu kapieren, wie Mädchen so ticken. Ich gebe fünf Sterne!

  • Broschiert: 176 Seiten
  • Verlag: PINK! (1. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864300258
  • ISBN-13: 978-3864300257
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Verlag:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen